Viele kleine Dörfer, Siedlungen und Gemeinden sehen einem traurigen Trend entgegen: Die immer älter werdende Gesellschaft schrumpft, Geschäfte schließen, kulturelle Angebote nehmen ab – das Dorf verliert an Lebendigkeit. Viele junge Menschen suchen ihre Zukunft in den Städten. Fachkräfte, die die kommunale Versorgung sicherstellen, sind schwer zu finden. Wie lässt sich dieser Trend stoppen? Und welche Rolle können dabei die Bürger selbst spielen? Darum geht es in dem deutsch-niederländischen Kooperationsprojekt „Krachtige Kernen/Starke Dörfer“ (KRAKE). Gemeinsam mit Bürgern werden Experten aus Wissenschaft und Praxis Angebote entwickeln, die auch in Zukunft tragfähig bleiben werden. Denn durch die Einbindung der Einwohner, Vereine und lokalen Initiativen soll vor allem die Fähigkeit zum Selbstmanagement gefördert werden. Alle Aktivitäten sind in insgesamt sechs Themenfeldern, den „Communities“, gebündelt. Eine dieser Communities ist im Münsterland aktiv und bindet die ServiceWelten ein: In der „Service-Community“ bauen FH Münster, Handwerkskammer Münster, Kreishandwerkerschaft Borken und HAN Partnerschaften zwischen lokalen Unternehmen und ehrenamtlich tätigen Bürgern auf, um die Versorgungsstruktur vor Ort zu sichern: zum Beispiel im Handwerk, Einzelhandel oder in der Gesundheitsversorgung. „Auf der Basis von ausgewählten Unternehmensnetzwerken unseres Vereins „ServiceWelten“ können wir durch die Verzahnung mit dem Ehrenamt und den Hochschulen neue Impulse setzen“, so Dr. Frank Kühn-Gerhard von der Handwerkskammer Münster.

27 Juni 2018 ServiceWelten Wohnen im Alter Wohnmodelle der Zukunft27. Juni 2018  Im Alter alleine leben – wer will das schon. Und in ein Senioren- oder Pflegeheim ziehen müssen, wollen die wenigsten Menschen. Es ist daher wichtig zu überlegen, wie will „Ich“ in Zukunft leben. Die heutige Generation 60plus will aktiv und selbstbestimmt alt werden, am besten in netter Gesellschaft, mit Gleichaltrigen und Gleichgesinnten, gemeinsam Feste feiern und den Lebensabend genießen.

Wie im vergangenen Jahr folgten zahlreiche Mitglieder der Einladung des Vorstandes und versammelten sich am 17.3.2016 zur Mitgliederversammlung des ServiceWelten e.V.
Das Hofhotel & Restaurant am Hof Grothues-Potthoff in Senden bot die ideale Plattform für die diesjährige Mitgliederversammlung mit anschließendem, geselligem Beisammensein. Der gleichnamige Inhaber des familiengeführten Landwirtschafts- und Gastronomiebetriebes bot im Rahmen eines Rundgangs durch die Obstlagerungsstätten einen Einblick in einen modernen Obstanbau-Betrieb von heute. Ein hervorragendes Abendessen im angegliederten Restaurant des Hotels belohnte für interessiertes und konzentriertes Arbeiten im Vorfeld. Denn: die Mitgliederversammlung am späten Nachmittag hatte es in sich! Nach einem Impulsvortrag zur ‚Webseiten-Gestaltung und zum Online-Marketing‘ wurden sowohl Sachstände und Perspektiven der ServiceWelten im Münsterland und der Emscher-Lippe-Region geboten, ein neues Vorstandsmitglied gewählt, Satzungs- und Beitragsänderungen vorgenommen als auch Initiativen der kommenden Jahre erörtert. Der 1. Vorsitzende, Herr Markus Massmann freute sich über eine rege Diskussion und konstruktive Anregungen aus dem Kreise der ServiceWelten-Mitglieder!
Die geänderte Satzung und Beitragsordnung finden Sie hier.

24 Juni 2018 ServiceWelten Recklinghausen24. Juni 2018   Neueste Entwicklungen und Projekte bei den Mitgliedern der 'ServiceWelten Recklinghausen und Umgebung', www.servicewelten-re.de , standen auf der Agenda eines weiteren Treffens. Die Tischlerei Modularus, www.modularus.de, lud dazu am 20.6. in ihre Räumlichkeiten ein. "Man lernt sich immer besser kennen und schätzen", so die einhellige Meinung der ServiceWelten-Experten.

Die Idee ist auf der Mitgliederversammlung im März entstanden: in einer geselligen Atmosphäre den Austausch zwischen den ServiceWelten-Mitgliedern fördern! Der Vorstand hat sich dazu entschieden, diesen Auftrag am 21. Oktober 2015 durch eine Brauereibesichtigung mit Probeschluck im historischen Brauhaus Klute in Havixbeck umzusetzen. Nach einer interessanten und überaus ansprechenden Darstellung der Entstehungsgeschichte und des Wirkungskreises des Brauhauses erwartete uns ein gemeinsames Essen in Buffetform mit ausgesuchten Speisen der Westfälischen Küche. Gerade dieses bot den anwesenden Mitgliedern ausreichend Gelegenheit zu einem intensiven Austausch. Im kommenden Jahr soll es wieder ein solches Treffen geben. Denn es hat sich einmal mehr gezeigt hat, dass Gespräche miteinander gerade in einer entspannten Atmosphäre immer wieder sehr befruchtend sind.

12 Juni 2018 ServiceWelten Vorsicht bei Kaffeefahrten für Senioren12. Juni 2018  In Gesellschaft sein und nett ein Pläuschchen halten – ein Anliegen vieler älterer Menschen, deshalb nehmen viele an einer Kaffeefahrt teil. Die verlockenden Postwurfsendungen, die mit einem abwechslungsreichen Ausflug zum kleinen Preis werben, entpuppen sich häufig als dreiste Verkaufsveranstaltungen, bei der Produkte wie Betten, Decken, Kochtöpfe, Kosmetik, Heilmittel oder Ähnliches angeboten werden.Meist sind diese Waren völlig überteuert und von minderwertiger Qualität - und sicherlich kein Schnäppchen.

ServiceWelten e.V. Mitgliederversammlung am 17.03.2015

Zahlreiche Mitglieder folgten der Einladung des Vorstandes und versammelten sich Mitte März zur Mitgliederversammlung des ServiceWelten e.V. 

Einen wesentlichen Part wurde von Frau Anja Baumann, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Technik der Betriebsführung im Deutschen Handwerksinstitut e.V. in Karlsruhe, gestaltet. In ihrem kurzweiligen und sehr interessanten Beitrag hat Frau Baumann über das notwendige „Wir-Gefühl“ und das „Miteinander“ in der Netzwerkarbeit informiert. Dabei hat sie den Nutzen und erforderlichen Fortschritte der Netzwerkarbeit ebenso herausgestellt, wie sie  „Treiber“ und „Hemmer“ in Netzwerken beschrieben hat. Ein weiterer Schwerpunkt ihrer Ausführungen betrafen das Vertrauen und dessen positiven wie negative Folgen. Schließlich ging sie noch auf mögliche Erwartungen der Partner und das Netzwerk als „Gruppe“ ein. Den Vortrag finden sie hier.

Neben der formellen Berichterstattung galt es die angekündigten Änderungen in der Satzung zu beschließen. Die vorgeschlagenen Änderungen wurden einstimmig angenommen. Die geänderte Satzung finden Sie hier

19 Mai 2018  ServiceWelten Gelsenkirchen19. Mai 2018  Tolle Neuigkeiten! Die Technikbotschafter*innen Gelsenkirchens gehören zu den Finalisten der Google.org Impact Challenge! Nun brauchen wir eure Hilfe, um zu gewinnen.

Seminar zum Markenzeichen „Generationenfreundlicher Betrieb. Service + Komfort”

Das neue Markenzeichen "Generationenfreundlicher Betrieb – Service + Komfort“ steht ab sofort allen Handwerkern, haushaltsnahen Dienstleistern und Planern offen, die im Wettbewerb um die kaufkräftige und anspruchsvolle ältere Kundschaft punkten wollen. Seien Sie dabei und zeigen Sie Ihren Kunden Ihre Kompetenz mit dem neuen Markenzeichen. In einer kurzweiligen Qualifizierung am 30. Januar und 5. Februar 2016 erhalten Sie das notwendige Rüstzeug.

Weitere Informationen: Dr. Frank Kühn-Gerhard, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

8 Mai 2018 ServiceWelten Neue Datenschutzverordnung8. Mai 2018  Zum 25.05.2018 wird durch das Inkrafttreten der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) das Datenschutzrecht auf eine neue rechtliche Grundlage gestellt. Der ServiceWelten e.V. hat im Rahmen einer Infoveranstaltung gestern seine Mitglieder über diese neue Verordnung informiert. Wir freuen uns, dass wir mit Frau RAin Nina Hiddemann eine kompetente Referentin gewinnen konnten.

Neues Werkzeug zur Kooperationsbildung: Aufnahme neuer Netzwerkpartner

Aufnahme neuer WerkzeugpartnerSie arbeiten bereits mit ServiceWelten-Mitgliedern vor Ort zusammen und möchten einen neuen Partner in Ihr Netzwerk aufnehmen? Hilfestellung zur „Vorgehensweise bei der Aufnahme neuer Netzwerkpartner“ bietet ein neues Werkzeug, das zum Download im Geschützten Mitgliederbereich bereit steht. Mit exemplarischen Leitfragen kann das Werkzeug bei der Netzwerkpartnerwahl unterstützen und den Entscheidungsfindungsprozess forcieren. Das Werkzeug wurde in Zusammenarbeit mit den ServiceWelten RECKLINGHAUSEN und Umgebung  entwickelt und steht registrierten Mitgliedern im geschützten Mitgliederbereich der ServiceWelten-Website zur Verfügung.

27 April 2018 ServiceWelten Gelsenkirchen27. April 2018  Am Montag, 23.4. trafen sich (fast) alle Mitglieder des ServiceWelten Gelsenkirchen e.V., www.servicewelten-gelsenkirchen.de, um die weitere Ausrichtung des Vereins auszuloten. Eines steht fest: es werden Kompetenz-Teams gebildet, um noch abgestimmter die vielfältigen Angebote aus dem Kreise der Handwerker und Dienstleister des Vereins für die Kunden deutlich zu machen. Ein starkes Team!

Netzwerkpartner der ServiceWelten HANDORF und Umgebung präsentieren Umfrageergebnisse

Kleinräumige Markterhebung in Handorf und UmgebungIm März haben die Partner der ServiceWelten-HANDORF und Umgebung mit Unterstützung des INFA-ISFM e.V. (An-Institut der Fachhochschule Münster) eine Fragebogenaktion zur kleinräumigen Markterhebung gestartet, um Kenntnis über den Markt für Handwerks-, Pflege- und haushaltsnahe Dienstleistungen in ihrer Umgebung zu erhalten. Die Ergebnisse der Umfrage präsentierten die Netzwerkpartner am 15.05.2013 im Wersehof in Handorf. Die Unternehmen nutzten die Gelegenheit, dem Endverbraucher die Idee der ServiceWelten zu vermitteln und ihr individuelles Leistungsangebot den Bürgerinnen und Bürgern vorzustellen.

Pressebericht mit Details zu Umfrageergebnissen

16 April 2018 ServiceWelten Studieren im Alter Seniorenstudium16. April 2018  Endlich in Rente, endlich Zeit für Freizeit – und die will so mancher sinnvoll nutzen, z.B. für Weiterbildung. Denn die Devise lautet „lebenslanges Lernen“ und es gilt, so lange wie möglich geistig fit und „beweglich im Kopf“ zu bleiben.

Markenzeichen „Generationenfreundlicher Betrieb"

GenerationenfreunlicherBetriebWienandServiceWelten-Mitglied Tischlerei Wienand GmbH aus Borken wurde mit dem Markenzeichen „Generationenfreundlicher Betrieb – Service + Komfort“ ausgezeichnet. Mit dem neuen bundesweiten Markenzeichen wird älteren Menschen, die ihre eigene Wohnung oder ihr Haus altersgerecht umbauen wollen, eine Hilfestellung an die Hand gegeben. Sie können auf Anhieb erkennen, dass der Handwerksbetrieb ein auf Service und Komfort ausgerichtetes Angebot vorhält. Betriebe durchlaufen eine spezielle Schulung und müssen den Nachweis einer entsprechenden Beratungskompetenz erbringen, um das Markenzeichen zu erhalten.

Weitere Informationen: Dr. Frank Kühn-Gerhard, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.generationenfreundlicher-betrieb.de

5 April 2018 ServiceWelten Video zum Tag der älteren Generation5. April 2018  Extra zum Tag der älteren Generation hat die ServiceWelten Coesfeld e.V. eine Videobotschaft für euch. https://ich-in-coesfeld.de/videobotschaft-der-servicewelten/

Messestand auf der „Wohnen, Leben, Arbeiten“ im Rathaus Recklinghausen

Recklinghausen Messe 2013Die ServiceWelten RECKLINGHAUSEN und Umgebung boten am Sonntag, 14. April 2013, auf der Messe „Wohnen, Leben, Arbeiten“ im Rathaus Recklinghausen interessierten Besuchern einen Überblick ihres Netzwerkangebotes. Als Informationswerkzeug diente neben den Materialien der beteiligten Unternehmen die frisch gedruckte Broschüre der ServiceWelten Recklinghausen, in der sich alle Netzwerkpartner dem Publikum präsentieren. Thematisch drehten sich die zahlreichen Gespräche um das Wohnen im Alter und um Dienstleistungen, die einen Verbleib in den eigenen vier Wänden komfortabler oder gar erst möglich machen.

 

21 März 2018 ServiceWelten besuchen free@home Elektor Bruns21. März 2018  Im Zuge der Vorstellung free@home im Hause Elektro Bruns, www.elektro-bruns.com, informierten sich die Mitglieder der ServiceWelten Recklinghausen, www.servicewelten-re.de, über die Möglichkeiten bei der intelligenten Steuerung von Hausinstallationen wie z.B. von Jalousien, Licht, Heizung oder Türkommunikation.

ServiceWelten e.V. Jahreshauptversammlung am 05.03.2013

ServiceWelten-Mitgliederversammlung 2013Zahlreiche Mitglieder folgten der Einladung des Vorstandes und versammelten sich Anfang März zur Jahreshauptversammlung des ServiceWelten e.V. Neben einem Rückblick auf das zurückliegende Vereinsjahr und der Perspektive des Vereins nach Auslaufen des Projektes stand die von Projektpartner Dr. Kai Pagenkopf (NeumannConsult) moderierte Gesprächsrunde im Fokus der Veranstaltung. ServiceWelten-Partner aus verschiedenen Regionen berichteten über ihre Entstehung und Erfahrungen beim Aufbau des Netzwerks und gaben Tipps, was auf dem Weg zur Kooperationsbildung zu beachten ist.

 

9 März 2018 ServiceWelten Coesfelder Seniorentage9. März 2018  Am vergangenen Samstag haben sich die ServiceWelten Coesfeld e.V. , www.servicewelten-coesfeld.de, erfolgreich auf den 9. Coesfelder Seniorentagen, www.seniorennetzwerk-coesfeld.de, präsentiert. In vielen interessanten und erfolgreichen Gesprächen konnten die Netzwerkpartner den Besuchern ihre Leistungen beschreiben. Der flexibel einsetzbare ServiceWelten-Messestand bot dafür das entsprechende Ambiente.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok