Neues Werkzeug zur Kooperationsbildung: Aufnahme neuer Netzwerkpartner

Aufnahme neuer WerkzeugpartnerSie arbeiten bereits mit ServiceWelten-Mitgliedern vor Ort zusammen und möchten einen neuen Partner in Ihr Netzwerk aufnehmen? Hilfestellung zur „Vorgehensweise bei der Aufnahme neuer Netzwerkpartner“ bietet ein neues Werkzeug, das zum Download im Geschützten Mitgliederbereich bereit steht. Mit exemplarischen Leitfragen kann das Werkzeug bei der Netzwerkpartnerwahl unterstützen und den Entscheidungsfindungsprozess forcieren. Das Werkzeug wurde in Zusammenarbeit mit den ServiceWelten RECKLINGHAUSEN und Umgebung  entwickelt und steht registrierten Mitgliedern im geschützten Mitgliederbereich der ServiceWelten-Website zur Verfügung.

Netzwerkpartner der ServiceWelten HANDORF und Umgebung präsentieren Umfrageergebnisse

Kleinräumige Markterhebung in Handorf und UmgebungIm März haben die Partner der ServiceWelten-HANDORF und Umgebung mit Unterstützung des INFA-ISFM e.V. (An-Institut der Fachhochschule Münster) eine Fragebogenaktion zur kleinräumigen Markterhebung gestartet, um Kenntnis über den Markt für Handwerks-, Pflege- und haushaltsnahe Dienstleistungen in ihrer Umgebung zu erhalten. Die Ergebnisse der Umfrage präsentierten die Netzwerkpartner am 15.05.2013 im Wersehof in Handorf. Die Unternehmen nutzten die Gelegenheit, dem Endverbraucher die Idee der ServiceWelten zu vermitteln und ihr individuelles Leistungsangebot den Bürgerinnen und Bürgern vorzustellen.

Pressebericht mit Details zu Umfrageergebnissen

Markenzeichen „Generationenfreundlicher Betrieb"

GenerationenfreunlicherBetriebWienandServiceWelten-Mitglied Tischlerei Wienand GmbH aus Borken wurde mit dem Markenzeichen „Generationenfreundlicher Betrieb – Service + Komfort“ ausgezeichnet. Mit dem neuen bundesweiten Markenzeichen wird älteren Menschen, die ihre eigene Wohnung oder ihr Haus altersgerecht umbauen wollen, eine Hilfestellung an die Hand gegeben. Sie können auf Anhieb erkennen, dass der Handwerksbetrieb ein auf Service und Komfort ausgerichtetes Angebot vorhält. Betriebe durchlaufen eine spezielle Schulung und müssen den Nachweis einer entsprechenden Beratungskompetenz erbringen, um das Markenzeichen zu erhalten.

Weitere Informationen: Dr. Frank Kühn-Gerhard, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.generationenfreundlicher-betrieb.de

Messestand auf der „Wohnen, Leben, Arbeiten“ im Rathaus Recklinghausen

Recklinghausen Messe 2013Die ServiceWelten RECKLINGHAUSEN und Umgebung boten am Sonntag, 14. April 2013, auf der Messe „Wohnen, Leben, Arbeiten“ im Rathaus Recklinghausen interessierten Besuchern einen Überblick ihres Netzwerkangebotes. Als Informationswerkzeug diente neben den Materialien der beteiligten Unternehmen die frisch gedruckte Broschüre der ServiceWelten Recklinghausen, in der sich alle Netzwerkpartner dem Publikum präsentieren. Thematisch drehten sich die zahlreichen Gespräche um das Wohnen im Alter und um Dienstleistungen, die einen Verbleib in den eigenen vier Wänden komfortabler oder gar erst möglich machen.

 

ServiceWelten e.V. Jahreshauptversammlung am 05.03.2013

ServiceWelten-Mitgliederversammlung 2013Zahlreiche Mitglieder folgten der Einladung des Vorstandes und versammelten sich Anfang März zur Jahreshauptversammlung des ServiceWelten e.V. Neben einem Rückblick auf das zurückliegende Vereinsjahr und der Perspektive des Vereins nach Auslaufen des Projektes stand die von Projektpartner Dr. Kai Pagenkopf (NeumannConsult) moderierte Gesprächsrunde im Fokus der Veranstaltung. ServiceWelten-Partner aus verschiedenen Regionen berichteten über ihre Entstehung und Erfahrungen beim Aufbau des Netzwerks und gaben Tipps, was auf dem Weg zur Kooperationsbildung zu beachten ist.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok